20171114 weihnachten8b... das dachten sich auch die Schülerinnen und Schüler der 8b und beschlossen, sieben Schuhkartons liebevoll als Weihnachtspakte zu dekorieren, um sie an Kinder in armen Ländern im Alter von 0-14 Jahre zu schicken. Dabei wanderten Kuscheltiere, Buntmalstifte,, Schokolade und Spielzeug ebenso in die Kartons wie nützliche Utensilien, z.B. Schals, Mützen oder Zahnpasta.

Zudem spendete die Klasse pro Karton zusätzlich 8 Euro, damit die Geschenkkisten auch dorthin gebracht werden können, wo sie von strahlenden Kinderaugen in großer Vorfreude erwartet werden: nach Bulgarien (das ärmste Land der EU, in dem 40% der Bevölkerung von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht wird), Litauen (hier sind es über 30%), Montenegro (die hohe Arbeitslosigkeit sorgt hier dafür, dass manche Familien mit nur etwa 90 Euro im Monat auskommen müssen), Republik Moldau (mehr als 50% leben hier unter der Armutsgrenze), Serbien (hat die höchste Armutsquote in Europa) oder in die Ukraine (viele Gebiete dort sind von militärischen Einsätzen zerrüttet und nicht mehr bewohnbar – eine Chance auf Bildung haben nur sehr wenige Kinder). Bis zum 30. November 2017 kann man die Schuhkartons übrigens noch an die Zentrale der Organisation senden (Geschenke der Hoffnung e.V., Haynauer Str. 72a, 12249 Berlin) oder ihn online auf die Reise schicken: www.online-packen.de / www.online-packen.at

Danke der 8b und den Eltern der Schülerinnen und Schüler für ihre Spende und ihr Engagement!

Rebecca Krupp (Klassenlehrerin der 8b)

20171114 weihnachten8b

intern

Newsletter

Auszeichnungen

dosb sport hpLogo NRW Sportschulebild gtesiegelzukunftsschulen logo

Partner

logo uni hpLogo SWB

Kooperationen

Zum Seitenanfang