1902 WettbewerbFür Scheima Ahmed und Baryale Khan (9a) geht es im September zum großen Bundesfinale von Jugend präsentiert nach Berlin. Sie belegten beim Jugend präsentiert-Schulwettbewerb am Tannenbusch-Gymnasium Bonn am 13.02.2019 mit ihrer Präsentation „Eine Lochkamera“ den ersten Platz und stehen somit direkt im Bundesfinale. Mit seiner Präsentation „Kann man sterben, wenn man sich am ganzen Körper anmalt?“ schaffte es John Wenn (9a) auf den zweiten Platz und hat sich damit die Einladung zu einer regionalen Qualifikationsrunde gesichert. Den dritten Platz belegten Charlize Bethge und Emma Schuster aus der 9b mit dem Thema „Tsunamis“.

Die Teilnahme an Wettbewerben stellt eine wichtige Säule im Konzept der Begabtenförderung unserer Schule dar.

Ohne die engagierte Betreuungsarbeit von Lehrerinnen und Lehrern ist eine Wettbewerbskultur an Schulen kaum denkbar. Wir sind daher sehr froh, dass die Möglichkeiten für begabte Schülerinnen und Schüler unserer Schule, an Wettbewerben der unterschiedlichsten Fachbereiche teilzunehmen, in den letzten Jahren stetig gewachsen sind.

In den nachfolgenden Artikeln finden Sie Beschreibungen verschiedener Wettbewerbe aus unterschiedlichen Fächern.

IMG 20180129 WA0003Am 25.01.2018 war das Tannenbusch-Gymnasium wieder Austragungsort des bundesweiten Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in Bonn.
Neben vielen tausend Teilnehmern und Teilnehmerinnen vertraten drei engagierte und talentierte Schülerinnen und Schüler aus der 8b des Tannenbusch-Gymnasiums nicht nur unsere Schule, sondern auch unseren gesamten Bonner Bezirk. Sophie Alizee Ernst, Catharina Korn und Lars Wombacher stellten sich den hohen Anforderungen und mussten sogar mit viel Aufwand im Vorfeld ein eigenes zweiminütiges Video auf Englisch drehen und im Internet hochladen, damit die Wettbewerbskommission ihre Beiträge beurteilen kann. Das diesjährige Prüfungsthema war „California“.

20171209 VorlesewettbewerbAm Freitag, dem 8.12.17, fand wieder einmal der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Tabu statt. Mit Spannung erwartete die sechsköpfige Jury am Freitagmorgen die aufgeregten Vorleserinnen und Vorleser aus den 6. Klassen in der Schülerbücherei.