Wir entwickeln eine Vision einer zeitgemäßen Kultur der Digitalität


Das Tabu entwickelt ein Konzept zum Einsatz digitaler Medien im Schulalltag. Schwerpunkte waren bislang die Einführung und Nutzung einer digitalen Lern-/Lehrplattform, die Verwendung standardisierter schulischer E-Mailadressen, das Kennenlernen digitaler Tools und Medien und die Konzepterstellung „Digital Safe“.

Seit dem Schuljahr 2020/21 nutzen wir als digitale Lern-/Lehrplattform die HPI Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institutes, die jetzt dBildungscloud heißt. Diese vielfältige Lern-/Lehrplattform erweist sich in der Praxis als zeitgemäße Form der Digitalisierung. Nicht nur in der Kommunikation mit der Schülerschaft erweist sich die digitale Lern-/Lehrplattform als Gewinn, sondern sie trägt auch zur Vernetzung der Lehrerschaft und zur Standardsicherung am Tabu bei. Auch im Präsenzunterricht ist die Cloud eine hilfreiche digitale Ergänzung.

Seit dem Schuljahr 2020/21 haben alle Schülerinnen und Schüler eine einheitliche schulische E-Mailadressen. Auch die Lehrerschaft nutzt einheitliche E-Mailadressen. Das erleichtert die Kommunikation untereinander sehr.

Das schulintern erarbeitete Konzept „Digital Safe“ bereitet unsere Schülerinnen und Schüler darauf vor, sich in der digitalen Welt kompetent und sicher zu bewegen. Dabei kommt den Medienscouts eine zentrale Bedeutung zu.


Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen, Ansprechpartner*innen und interessante Artikel zum Thema "Digitales Lernen":

Medienkonzept

Medienscouts

iPads

dBildungscloud

 

Profile

 

 

Lernen

 

 

Angebote