In der Big Band des Tannenbusch-Gymnasiums spielen Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 bis 13 sowie bisweilen Lehrer des Gymnasiums und ehemalige Schüler. Die Leitung bilden im Team Arnt Böhme (Spezialist für die Blechbläser) und Christian Villwock (Leiter der Rhythmusgruppe). Rüdiger Krey leitet unterstützend die Saxophon-Stimmproben.

Die Besetzung der Big Band strebt einen vollen Satz an Blech- und Holzbläsern an, d.h. 4 Trompeten, 4 Posaunen, 2 Altsaxophone, 2 Tenorsaxophone, 1 Baritonsaxophon. Hinzu kommt die Rhythmusgruppe mit 1 Pianisten, 1 Gitarristen, 1 Schlagzeuger und 1 Bassisten. Manche der Instrumente sind mehrfach besetzt – im Moment ist sogar zusätzlich eine Querflöte dabei.

Du spielst Trompete oder Posaune? Dann melde dich bei uns – diese Instrumente suchen wir immer !

Das Repertoire bilden Arrangements von Jazzstandards mit oder ohne Gesang sowie je nach Projekt auch Klassiker der Popmusik oder Filmmusik.

Das Niveau ist dabei durchaus anspruchsvoll und verlangt von den Musikern sehr gute Kontrolle über ihr Instrument,  ein extrem präzises Zusammenspiel und natürlich das richtige „Feeling“ für den jeweiligen Stil – sei es nun Swing, Rock, Funk oder Pop. Gerade diese Abwechslung und die Freude daran, immer wieder etwas dazu zu lernen und gemeinsam auf die Bühne zu bringen motivieren die Musiker immer wieder zu Höchstleistungen!

Highlights des Big-Band-Jahres sind der Auftritt im großen Q2-Abschluss-Projekt  (meist Ende März),  die Vorbereitung in der Probenfahrt nach Prüm (Anfang Januar). Seit letztem Jahr gehört auch das „Big Band Meeting“, ein Doppel-Konzert zusammen mit einer Gast-Big-Band (immer kurz nach den Sommerferien) zu den musikalischen Höhepunkten am Tabu . Ansonsten ist die Band aber auch auf vielen „kleineren“ Auftritten das Jahr über aktiv.

Die reguläre Probe der Big Band liegt Freitags von 14:00 bis 15:30 im Musikraum 1. Abweichungen hiervon werden über einen Probenplan organisiert, der an der Türe des Musikraums 1 aushängt.

Bildrechte: Die Bilder verwenden wir mit freundlicher Genehmigung von C.Villwock. © Alle Rechte vorbehalten.

Grüße vom TABU