Im  Tabu Orchester spielen unterschiedliche Instrumentengruppen zusammen. Die Streicher, das sind Geige, Bratsche, Violoncello und Kontrabass. Die Holzbläser, das sind Querflöte, Oboe, Klarinette,  Fagott und bei uns auch Saxophon. Die Blechbläser, das sind Trompete, Posaune und Horn. Dazu kommt das Klavier und auch die Harfe. Die Gruppe Schlagwerk kann Pauke, Schlagzeug oder andere Instrumente wie Becken, Triangel oder ähnliche beinhalten.

Im  Tabu Orchester musizieren in der Regel Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, gerne auch jüngere Schüler mit fortgeschrittener Spielpraxis. Erwachsene Musiker unter den Kollegen oder Eltern unterstützen immer wieder das Ensemble mit ihrem jeweiligen Instrument.

Das gemeinsame Musizieren ist das Ziel bei uns. Gemeinsam können wir einen großen Klang erzeugen und aufführen. Dabei kommt es auf jeden einzelnen an. Wir lernen aufeinander zu hören, im gleichen Tempo zu spielen, gemeinsam eine Musik zu gestalten. Dabei achten wir darauf, dass jeder eine Stimme erhält, die er- mit eigenem Üben- bewältigen kann. Wir erarbeiten unsere Werke in Stimmgruppen, mit Unterstützung der Lehrer oder Oberstufenschülern, bevor wir in gemeinsamen Proben („Tutti“) alles zusammenfügen.

Wir treten regelmäßig im Schuljahr auf: Im Rahmen des Beethovenfestes bei „Bühne frei“  auf dem Bonner Marktplatz, im großen Q2-Abschluss-Projekt, oder umrahmen andere Anlässe im Schulleben. Auf der alljährlichen Probenfahrt nach Prüm im Januar sind wir natürlich immer dabei!

Unser Repertoire ist sehr vielfältig: Wir spielen klassische Musik, Filmmusik oder aktuelle Highlights der Musik. Wir musizieren auch regelmäßig gemeinsam mit dem Tabu Chor und der Tabu Big Band.

Das Tabu Orchester wird geleitet von Frau Pridik und Frau Theobald. Außerdem gibt es regelmäßige  Absprachen mit dem sogenannten „Ältestenrat“ des Tabu Orchesters, das sind die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. Der Ältestenrat berät die Orchesterleitung und gibt Impulse für die gemeinsame Arbeit.

Die reguläre Orchesterprobe findet freitags von 14:00 bis 15:30 Uhr in der Aula statt.

Das Orchester steht allen Schülerinnen und Schülern des Tabu offen, auch externe jugendliche Musiker sind nach Absprache jederzeit willkommen!

Bildrechte: Die Bilder verwenden wir mit freundlicher Genehmigung von C. Villwock © Alle Rechte vorbehalten.

Grüße vom TABU