Seit nunmehr 10 Jahren sponsert der Rotary Club Bonn den schulinternen Musikwettbewerb TABU Open und den „Musikalischen Förderpreis des Rotary Club Bonn am Tannenbusch-Gymnasium“ jährlich mit 1000€. Zum Jubiläumspreisträgerkonzert am Sonntag, dem 17. Juni 2018 gab sich als Vertreter des Clubs mit Prof. Dr. Andreas Eckhardt, dem ehemaligen Leiter des Beethoven-Hauses Bonn ein besonderer Ehrengast mit herausragendem musikalischem Sachverstand die Ehre und würdigte bei der Urkundenübergabe die Leistungen der Preisträger.

 IMG 9472  

Insbesondere die Kleinsten gerieten dabei besonders in den Focus – schließlich stellte die Klasse 5c die meisten Preisträger, unter anderem mit dem 3. Preis für die Violinistin Caroline Bach und dem Nachwuchspreis für den Sänger und E-Gitarristen Devid Nasseri, aber vor allem mit dem herausragenden Pianisten Fernando Stenzel, der sich gleich bei seiner ersten Teilnahme durch sein technisch versiertes, rhythmisch tadelloses und gefühlvolles Spiel die höchste Wertung aller Wettbewerbsteilnehmer sicherte und verdientermaßen mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde. Einen verdienten 2. Preis heimste die technisch sichere Pianistin Vitalia Küsters aus der 6c ein und wiederholte damit ihre Vorjahresauszeichnung.

IMG 9512

Auf die gleiche Punktzahl wie Fernando kam der Ausnahmecellist Andre Nguyen aus der 8c, der ein extrem schweres Programm künstlerisch schon sehr ausgereift darbot und seine Begleiterin Martina Theobald ganz schön ins Schwitzen brachte. Natürlich wurde auch er – genau wie in den Vorjahren – mit einem 1. Preis in der Altersklasse II ausgezeichnet. Sein Klassenkamerad Georg Hein sicherte sich mit der Violine einen hochverdienten 2. Preis und beeindruckte die Jury durch die größte technische und interpretatorische Leistungssteigerung aller Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahreswettbewerb. Weitere Preise in der mittleren Altersgruppe erspielten sich Katharina Bach mit der Querflöte und Julius Eberhard am Schlagzeug (beide 7c).

Bei den Ältesten konnte der Trompeter und Flügelhornist Egor Vachtchenko (EF) mit einem reinen Jazz-Programm überzeugen und wurde mit einem 3. Preis belohnt. Interpretatorisch ausgereift und technisch auf höchstem Niveau präsentierte der Saxofonist Florian Malzmüller (Q1) ein äußerst anspruchsvolles Programm, so dass sich die Jury, bestehend aus den Musiklehrerinnen und Musiklehrern des TABU sowie seiner Mitschülerin Alina Adolf (Q1) als Schülerjurorin zur Auszeichnung mit einem 1. Preis entschloss.

Direkt im Anschluss an das Preisträgerkonzert wurden bereits die ersten Pläne für die neuen Programme zur Wettbewerbsteilnahme im nächsten Jahr geschmiedet. Man kann sicher sein, auch dann wieder ob der tollen musikalischen Leistungen der Tabulanerinnen und Tabulaner in Staunen versetzt zu werden.

Ausstellung1

Fotos: H.Lückge

Autor: Arnt Böhme, Wettbewerbsleiter

 

Mit sichtlicher Freude schmetterten die ca. 60 Schülerinnen und Schüler des Unterstufenchors klangvoll die mitreißenden Lieder zum Thema Freundschaft in der von Familien und Freunden voll besetzten Aula. Zwischen den Liedern spielte die Kleine Theater-AG unter der Leitung von Stefanie Heß Szenen aus dem Alltag, wie sie wohl jeder erlebt. Dabei ging es um unterschiedliche Facetten wie Klassenkameradschaft, Unterstützung bei Problemen, Mitgefühl, aber auch Streit und Cyber Mobbing.

UChor1   IMG 9299

Eindrucksvoll brachten die jungen Schauspieler ihre Gefühlslagen in den unterschiedlichen Situationen zum Ausdruck. Dies wurde vom Chor immer wieder mit dem passenden Stück kommentiert, z.B. Bruno Mars "Count on me", "Streiten" von Pur, "Klassenkamerad" von Michael Klomfaß oder "Colour your life" von M. Detterbeck. Zum Schluss wippten mindestens 400 Fußspitzen im Takt zum Rausschmeißer-Stück "Ein Freund, ein guter Freund" von den Comedian Harmonists. Lang anhaltender Applaus war die Belohnung für die disziplinierte Arbeit der Kinder. Ein toller Erfolg für den Unterstufenchor!

IMG 9308   IMG 9311                  

Fotos: H.Lückge

H.Lückge (Leitung U-Chor)

Großes Finale für den Projektkurs Musik sowie die zahlreichen Akteure auf der Bühne und in den Ensembles: nach 8-monatiger Arbeits- und Probenphase konnte nun das Endprodukt vor vollen Zuschauerrängen in der zum Wald umgestalteten und bühnentechnisch umgedrehten Aula präsentiert werden.               

Lear2   Lear5

Durch die großzügige Unterstützung des Projekts durch die Stiftung Pfennigsdorf konnten externe Fachkräfte wie Joko Suseno, herangezogen werden, der die Schüler des Unterstufenchors professionell im Stockkampf anleitete. Die Schauspielerin und Theaterpädagogin Aenne Busmann führte die Regie, der Künstler Andreas Reichel entwarf das Bühnenbild und leitete den Aufbau an. 

 

Lear9   Lear4

Das renommierte, international bekannte Trio Gaspard besuchte den Leistungskurs Musik am 26.2.18 zu einem Workshop in Vorbereitung auf das im Historischen Gemeindesaal in Bad Godesberg stattfindende Konzert am gleichen Abend. Organisiert von Kammermusik Köln im Rahmen der Konzertreihe "Short Stories" erhielten die Schüler nicht nur eine Kostprobe des Programms, sondern hatten die Gelegenheit alle nur erdenklichen Fragen zur Musik aber auch dem Beruf des freien Musikers stellen zu können. So erfuhr man viel Interessantes über den ungewöhnlichen Namen des Trios, das Leben eines freien Musikers, die immer neue Herausforderung, Stücke zu erarbeiten, aber auch Verdienstmöglichkeiten, die Arbeit an Musikhochschulen im In- und Ausland etc.

20180309 bigbandBig Band, Big Band Junior und Special Guests boten ein rundum gelungenes Konzert

Zahlreiche Besucher fanden trotz oder vielleicht auch wegen der klirrenden Kälte den Weg in die Aula des Tannenbusch-Gymnasiums, um sich bei gemütlich-schummrigem Ambiente mit buntem gedämpftem Scheinwerferlicht am feurig-satten Bigband-Sound, heißen Rhythmen und Swing „aufzuwärmen“. 

Das vielseitige Programm, welches neben Balladen, Swing-, Soul- und Rocknummern auch zwei Rapstücke bot, wurde neben der Big Band und der Junior Big Band auch noch von zwei Special Guests bereichert. 

001KingL

Liebe Schulgemeinde,

wir, der Projektkurs Musik der Jahrgangsstufe Q2, laden sehr herzlich ein zu einer Musiktheater-Aufführung, die das  Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit Themen wie Ehrlichkeit und Falschheit, Liebe und Hass, Narzissmus, Alter und Tod ist:

Wie in jedem Jahr sind auch diesmal wieder viele musikalische Ensembles beteiligt: Oberstufenchor, Orchester, Combo, Unterstufenchor, darüber hinaus Tänzer sowie Schauspieler des Projektkurses Musik. 

Wir freuen uns über Ihr / euer Kommen!

 

 

TABU Open 2017 alle PreistragerAnmeldungen für den schulinternen Musikwettbewerb am 16./17 Juni 2018 ab sofort möglich!
 
Preise im Gesamtwert von 1000€, gestiftet vom Rotary Club Bonn!
 
Weitere Infos bei Herrn Böhme
 

IMG 7168Sehr herzlich möchten wir Sie einladen zum Instrumentalvorspiel am Dienstag, 28.11.17 um 19 Uhr in der Aula des Tannenbusch-Gymnasiums. Es spielen Schüler der Instrumentalklassen J. Cickeviciute, B. Roy, L. Hüster, A. Nasr, R. Krey und H. Kreipl.