1901 Artikel Gruhn

Kriegsbemalung, Autolack und Kirchenfenster: Woher kommt die Farbe?

Dieser spannenden Frage ging Professor Dr. R. Glaum des Instituts für Anorganische Chemie der Bonner Universität in der Auftaktvorlesung des Wintersemesters 2018/19 der Kinderuni nach.

Nach einer kurzen Einführung in die universitären Besonderheiten durch Frau Dr. Grugel von der Abteilung „Veranstaltungen und Identifikation“ warf Prof. Dr. Glaum in seiner Vorlesung zunächst einen Blick zurück und zeigte auf, wie und wo Menschen schon vor mehr als 30000 Jahren erstmals natürliche Farben verwendeten. Im weiteren Verlauf der Vorlesung klärte er die Herkunft der Farbstoffe und zeigte Möglichkeiten bezüglich deren Verwendung und Veränderungen auf. Auf Versuche und Experimente verzichtet der Chemiker natürlich nicht: Er illustrierte chemische Farbreaktionen im Reagenzglas und produzierte am Ende seines 45-minütigen Vortrags „farbige Glasperlen“ in der Mikrowelle!

1901 Artikel Gruhn

Mit dabei im Wolfgang-Paul-Hörsaal des Physikalischen Instituts 

auch wieder Schülerinnen und Schüler des Tannenbusch-Gymnasiums, darunter eine größere Gruppe der Klasse 6A, die mit ihrer Klassenlehrerin Frau Krukenberg sowie Frau Kavallieratou und Herrn Gruhn die Jungstudis begleitete.

 Weitere interessante Vorlesungen stehen in der mittlerweile 32. Vorlesungsreihe „Von Spiegelbildern, Beethoven und Argelander“ auf dem Programm: Interessenten treffen sich jeweils montags, 16:15 Uhr, an der Hausmeisterloge im Erdgeschoss.

Impressionen aus den Vorlesungen des Wintersemesters 2018/19

Wolff Dietrich Gruhn, Koordinator der Erprobungsstufe

Photo: Volker Lannert/Universität Bonn