covidSehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wir können es alle kaum erwarten bald wieder alle Schülerinnen und Schüler, wenn auch nicht zeitgleich, wieder in der Schule begrüßen zu können.
Über unsere Planungen dazu möchte ich Sie im Folgenden überblickartig informieren.

Unterricht am TABU

Aktuell beschulen wir unsere Q1, wie vom Ministerium vorgesehen. Zudem kommen in der kommenden Woche ab dem 18.05.2020, all die Schülerinnen und Schüler aus Kursen der EF, die noch keine Klausur in diesem Halbjahr geschrieben haben. Damit können wir sicherstellen, dass alle unsere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die entsprechenden Klausuren als Bewertungsgrundlage absolvieren können. In der Sekundarstufe I sehen wir keine Klassenarbeiten mehr vor. Hier beraten wir die wenigen versetzungsgefährdeten Schülerinnen und Schüler über ihre Verbesserungsmöglichkeiten mit ihren Eltern individuell.
Ab dem 26.05.2020 beschulen wir dann die Jahrgangsstufen 5-9 in einem rollierenden System im CM (Schulgebäude Christian-Morgenstern-Straße) und die Stufen EF und Q1 in einem fünf-schultäglichen alternierenden Rhythmus.
Das reine Lernen auf Distanz ist damit zunächst Geschichte.
In der Sekundarstufe I (Stufen 5-9) werden wir pro Schultag eine Jahrgangsstufe zeitgleich fünf Schulstunden (2.-6. Stunde) in Kleingruppen (bis zu 12 Schülerinnen und Schüler) in neun Räumen in unserem vorbereiteten Gebäude Christian-Morgenstern-Straße unterrichten. An dem jeweils ersten Tag der Beschulung dort werden wir mit den Kindern der Stufen 5 bis 7 gemeinsam in Kleingruppen vom Hauptgebäude in einem ca. fünf minütigen Fußmarsch zu den Unterrichtsräumen am CM gehen. Vorgesehen ist im Grundsatz eine Beschulung in festen Gruppen, die durch die Klassenleitungen eingeteilt werden. Wir versuchen in allen Klassen jeweils mit vier Lehrkräften der Klasse die Beschulung sicherzustellen. Die Fächer sind Deutsch, Mathematik, Englisch, Klassenleiterstunde und eine „Nebenfachstunde“. Das Lernen auf Distanz wird damit gerade in den Kernfächern eine deutliche Entlastung erfahren. Die Lerngruppen werden jeweils in den gleichen Räumen von den Lehrkräften unterrichtet.
In der EF und Q1 unterrichten wir in jeweils zwei Unterrichtsblöcken am Tag. Somit ergeben sich zehn Zeitblöcke pro Woche. Hier werden die Kurse nach Bedarf geteilt und die eigenen Lehrkräfte unterrichten die Kurse. Die Kursräume werden täglich nur für jeweils einen Kurs genutzt. Der Sportunterricht muss leider aufgrund der aktuellen Vorgaben entfallen.
Bitte beachten Sie, dass auch wir Kolleginnen und Kollegen haben, die der sogenannten Risikogruppe angehören. Sie werden nicht im Präsenzunterricht eingesetzt. Hier schaffen wir Einzellösungen, bzw. das Lernen auf Distanz muss hier fortgesetzt werden. Zudem ist für Sie wichtig zu wissen, dass mit diesem Beschulungssystem gerade der „Kernfachlehrerinnen und -lehrer“ besonders intensiv in die Vorortbeschulung eingebunden sind. Gerade sie werden das Lernen auf Distanz entsprechend weniger „online“ begleiten können. Wie schön aber, dass unserer Schülerinnen und Schüler ihre Lehrkräfte zumindest jeden fünften Beschulungstag in der Sek. I vor Ort sehen werden.
Genaue Informationen zu den Klassen und Stufen Ihrer Kinder versenden wir bis Mitte kommender Woche über die Klassenleitungen und Stufenleitungen. Hierzu gehören auch die Informationen bezüglich Hygieneschutz und Verhaltensregelungen im Gebäude.
Sollte Ihr Kind zu einer Risikogruppe gehören, so kontaktieren Sie bitte vertraulich die Klassen- bzw. Stufenleitung.
Zum Lernen auf Distanz entwickeln wir fortlaufend Empfehlungen für unsere Lehrkräfte weiter. Bei der Entwicklung der Empfehlungen sind auch die Elternschaft und die Schülerschaft durch ihre Sprecherinnen eingebunden, künftig auch durch wöchentliche Abstimmungsrunden.

Abitur 2020

Die Abiturprüfungen laufen bisher reibungslos. Die getroffenen Vorbereitungen sorgen für gute Rahmenbedingungen für unsere Abiturientinnen und Abiturienten. Mittlerweile war es auch möglich im Sport-Leistungskurs die ersten sportpraktischen Prüfungen zu absolvieren – auch in der Schwimmhalle.
Allen Prüflingen weiterhin viel Erfolg!

TABUCloud

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an einer Problemlösung in verschiedenen Arbeitsgruppen. Eine Gruppe beschäftigt sich mit allen rechtlichen Komponenten einer Cloud, die zweit Gruppe prüft mögliche Cloudvarianten und die dritte wird auf Basis einer baldigen Entscheidung den pädagogischen Einsatz der Cloud vorbereiten und begleiten. Dabei gilt es datenschutzrechtlichen Bestimmungen nachzukommen. Ohne die Zustimmung der beteiligten Institutionen (Datenschutzbeauftragter für Schulen der Stadt Bonn, Schulträger, Bezirksregierung Köln) werde ich keine Cloud in Betrieb nehmen können. Ich bin aber sehr guter Hoffnung, dass wir eine gute Lösung zeitnah finden werden.
In der kommenden Woche finden noch diverse Abwägungsprozesse statt. In der Woche nach dem 25.05.2020 werden die Arbeitsgruppen sich für eine Cloudlösung aussprechen. Die Gruppe zur Sichtung der Clouds hat dafür einen gewichteten Kriterienkatalog erstellt. In Betracht kommen derzeit die Modelle „Moodle“, „HPI-Cloud“ und „Teams in Microsoft 365“. Zudem prüfen wir noch den möglichen Einsatz von „Itslearning“ und auch die Übernahme der bestehenden „NextCloud“ in ein neues Setting. Die Gruppe besteht aus jeweils einer Vertretung der Schulpflegschaft, der Schülervertretung, dem Lehrerrat, dem Medienentwickler an unserer Schule und der Schulleitung.
Wie auch immer die Entscheidung am Ende ausfällt, die Lösung muss und wird zeitnah kommen.

Fragen zur Beschulung, Versetzung, Benotung ….

Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Seite des MSB hier:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronavirus_Wiederaufnahme/index.html

Erreichbarkeit der Schule

Bitte beachten Sie, dass unser Schulgebäude weiterhin nicht für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist. Unser Sekretariat ist täglich für Sie von 08:00 bis 12:00 Uhr telefonisch und per Mail erreichbar. Sollten Sie eine Angelegenheit mit höchster Dringlichkeit haben und persönlich vorsprechen wollen, so kontaktieren Sie das Sekretariat bitte vorher kurz per Telefonanruf.

Gemeinsam durch die Krise! Gemeinsam sind wir stark!
Ich wünsche Ihnen und uns allen für diese kommende Zeit weiterhin viel Kraft, Ausdauer, Offenheit für Flexibilität und vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

E. Schultz, OStD
Schulleiter