Tabu GebäudeSehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
in diesem zweiten Halbjahr war alles anders und so ist es auch mit dem Schuljahresende ...
Über unsere Planungen sowie weitere wichtige Angelegenheiten der Schule möchte ich Sie im Folgenden überblicksweise informieren.

Zeugnisse und letzter Schultag
Das Ministerium gibt uns zur Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen die Möglichkeit, die Zeugnisse schon vor dem letzten Schultag auszugeben. Davon machen wir Gebrauch:
Dienstag, 23.06.2020, jeweils 13:00 Uhr: Jgst 8 (CM), EF (HG)
Mittwoch, 24.06.2020, jeweils 13:00 Uhr: Jgst. 9 (CM)
Donnerstag, 25.06.2020, jeweils 13:00 Uhr: Jgst 5 (CM), Q1 (HG)
Freitag, 26.06.2020, jeweils 08:45 Uhr: Jgst. 6 (CM), 7 (HG)

Der Tag der Zeugnisausgabe ist in den jeweiligen Klassen / Stufen zugleich der letzte Schultag vor den Sommerferien. Die Zeugnisse werden in den Stufen 5, 8, 9, EF und Q1 jeweils am Ende des Unterrichtstages ausgegeben. In den Klassen der Stufen 6 und 7 werden die Zeugnisse am ursprünglich vorgesehenen letzten Schultag, 26.06.2020, ab 08:45 Uhr in Kleingruppen ausgegeben. Eine Information bezüglich der Räume bekommen Sie rechtzeitig über die Klas- senleitungen.

Abitur - Zeugnisausgabe
Es gibt in der Schule eine Abiturzeugnisausgabe! Die Abiturentlassfeier müssen wir in diesem Jahr unter Beachtung unseres Hygieneschutzkonzeptes anders gestalten. Nach den traditionellen Begrüßungsreden auf dem Schulhof zieht die Abiturientia in die Aula zur Zeugnisausgabe. Im Anschluss empfangen die Eltern ihre Kinder nach dem Auszug aus der Aula wieder auf dem Schulhof. Hier ist dann auch Gelegenheit, Fotos zu machen und auf den erfolgreichen Schulab- schluss anzustoßen.
Allen Abiturientinnen und Abiturienten meinen herzlichen Glückwunsch und de- nen, die am kommenden Montag noch (freiwillig) in eine Nachprüfung gehen, viel Erfolg!

TABU-Cloud
Das Expertengremium aus Vertreterinnen und Vertretern aus der Elternschaft, der Schülerschaft, der Lehrerschaft, der Schulleitung, dem Schulträger und dem Datenschutzbeauftragten für Schulen der Stadt Bonn hat sich intensiv mit einer Cloudlösung beschäftigt. Das Gremium schlägt der Schulgemeinde einstimmig die HPI-Cloud vor. Die Schulkonferenz hat am gestrigen Mittwoch darüber ab- gestimmt. Sie ist dem Vorschlag einstimmig gefolgt. Wir werden bis zu den Sommerferien daran arbeiten, alle Schülerinnen und Schüler in die neue Cloud einzupflegen, um im kommenden Schuljahr die Cloud auch unabhängig von der Form der Beschulung einzusetzen.
Unterstützt werden unsere Cloud-Anstrengungen von dem Bestreben des Schulträgers, nach den Sommerferien zumindest in Teilen ein WLAN-Ausleuchtung eingerichtet zu haben.
Die Umsetzung eines derartigen Schulentwicklungsprojektes dauert unter nor- malen Umständen ein bis zwei Jahre, da viele Beteiligte eingebunden sein müs- sen und viele Abstimmungsgespräche nötig sind. Wir haben es jetzt in ca. acht Wochen geschafft. Das ist großartig. Der Wermutstropfen, dass wir eine Zeit keine Cloudlösung hatten und Materialen nur per Mail versenden konnten, bleibt. Ich danke allen, die sich an alter und neuer Cloud in der Entwicklung beteiligt haben, von Herzen.

Personal
Am Schuljahresende verabschieden wir Frau Reuter in den sehr wohlverdienten Ruhestand. Als Lehrerin, aber auch als Persönlichkeit hat sie Unglaubliches in 39 Jahren am TABU geleistet. Ohne sie wird das TABU anders sein. Ich vermisse sie jetzt schon!
Ich freue mich aber besonders, dass wir als Kollegium viele engagierte Lehre- rinnen und Lehrer haben, die den Eintritt von Frau Reuter in den Ruhestand kompensieren werden. Zudem ist es uns gelungen, neue feste Lehrkräfte für unser TABU ab dem kommenden Schuljahr zu gewinnen. Mit Herrn Brems (Ma- thematik und Physik), Herrn Kaul (Biologie und Chemie) und Herrn Schulz (In- formatik und Physik) können wir die Naturwissenschaften nachhaltig stärken und zukunftsfähig aufstellen.

Ausblick
Einen Ausblick auf das kommende Schuljahr zu wagen, ist im Augenblick nicht ganz einfach. Wir planen, mit einem „normalen“ Schulbetrieb einsteigen zu können. Die Arbeiten an der Verteilung der Lehrkräfte auf die Klassen und Kurse und die Arbeit am Stundenplan laufen derzeit auf Hochtouren. Ich kann Ihnen versichern, dass wir uns alle danach sehnen, mit unseren Lerngruppen vor Ort zu arbeiten. Informationen zur Beschulung wird uns das Ministerium für Schule und Bildung über die Bezirksregierung zukommen lassen. Sobald sich etwas anderes außer dem Normalbetrieb ergibt, werden wir entsprechend auf der Basis der dann gültigen Vorgaben planen und Sie informieren. In den Nach- richten sind aktuell nur Politiker zu hören, die die Rückkehr aller Schülerinnen und Schüler in die Schule fordern. Dabei ist zu beachten, dass die Vorgaben, die derzeit in den Grundschulen gelten, in unseren Stufen 5-9 nur in Teilen und in der Oberstufe aufgrund des Kurssystems nicht umsetzbar wären. In der Oberstufe gibt es keine festen Lerngruppen über einen Schultag hinweg. Hier müsste dann der Begriff der „homogenen Lerngruppe“ weiter gefasst werden.
Eine drängende Frage beschäftigt sich mit der Möglichkeit des „Nachhholens“ nicht vermittelten, aber unabdingbaren Unterrichtsstoffs. Hier müssen wir nach einer ersten echten Analyse im Präsenzunterricht sehen, wie wir gezielt die vor- handenen Kapazitäten der Lehrkräfte in den besonders betroffenen Lerngrup- pen einsetzen – eine Quadratur des Kreises, die wir aber mit großem Engagement angehen werden. Die seit Beginn der Epidemie geforderte hohe Flexibilität aller ist auch hier in jeder Hinsicht gefragt.

Fragen zur Beschulung, Versetzung, Benotung ....
Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Seite des MSB:
Link zur Seite (externer Link)

Erreichbarkeit der Schule in den Ferien
Bitte beachten Sie, dass auch unser Sekretariat Urlaub macht. Unsere Sekretärinnen sind für Sie täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr telefonisch und per Mail erreichbar. Ausgenommen ist hier nur die vierte Ferienwoche (20.- 24.07.2020). Sollten Sie eine Angelegenheit von höchster Dringlichkeit haben und persönlich vorsprechen wollen, so kontaktieren Sie das Sekretariat bitte vorher kurz per Telefonanruf (0228-777090).

Sobald es neue Informationen gibt, komme ich in gewohnter Weise auf Sie zu. Gemeinsam durch die Krise! Gemeinsam sind wir stark!
Ich wünsche Ihnen und uns allen für die kommende Tage und Wochen viel Ge- sundheit und schöne Sommerferien!

Mit freundlichen Grüßen
E. Schultz, OStD Schulleiter