covid

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,
Sehr geehrte Eltern,
mit der Mail vom gestrigen Donnerstag Abend hat uns das Ministerium über die Beschulung ab Montag, 12.04.2021, neu informiert:
Q2: Die Schülerinnen und Schüler der Q2 besuchen die Kurse in denen sie ihre Abiturprüfungen ablegen. Unsere Abitur-Vorbereitungswoche
findet wie geplant statt. Die Abiturprüfungen starten, wie geplant, am 23.04.2021. Das Ministerium für Schule und Bildung NRW führt hierzu aus:
"Dies führt zu unterschiedlichen Anwesenheiten in den verschiedenen Kursen. Angesichts des derzeitigen Infektionsgeschehens können Schulen
entscheiden, angehende Abiturientinnen und Abiturienten auf Wunsch und nach Beratung durch die Schule vom Präsenzunterricht freizustellen
– ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es auch in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schülerinnen und Schüler."
Wir empfehlen allen dringend die Teilnahme an den letzten vorbereitenden Unterrichtsstunden vor den Abiturprüfungen. Entsprechende Anträge sind
bei Bedarf über die Stufenleitung (Frau Rodewald und Herr Pfeil) an die Schulleitung schriftlich zu stellen.

Q1: Die Q1 erhält Unterricht in Präsenz nach Stundenplan.

5-EF: Unterricht auf Distanz

Covis-Test.jpgVoraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und die pädagogische Betreuung in der Schule ist die folgende vom MSB beschriebene: "... ab der kommenden Woche [wird es] eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. [...] Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die
Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen." (Schulmail vom 08.04.2021) In der kommenden Woche verwenden wir ausschlißelich die schon bekannten Testungen.

Pädagogische Betreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird ab dem 12. April 2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht. Hierzu erfolgte schon eine ensprechende Abfrage seitens Herrn Gruhn. Die DIAKONIE übernimmt freundlicherweise erneut die Betreuung.

UaD: Für den Unterricht auf Distanz möchte ich Sie noch auf einigeAspekte hinweisen.
In der Q1 können Randstunden weiterhin im UaD erfolgen, wenn mindestens eine Präsenzstunde pro Woche gewährleistet ist. Für die Klassen 5-EF werden ab kommenden Montag Aufgaben in der Coud nach bekanntem und bewährte Muster eingestellt. In den "Kerfächern" sollte es mindestens eine Videositzung pro Woche geben, in den weiteren Fächern sollte auch möglichst eine Videositzung erfolgen. Die Klassenleitunge erstellen wieder die schon bewährten Übersichten in ihren Klassen.

Ich wünsche Ihnen allen einen guten und gesunden Start in diese neue
Phase des Unterrichtens nach den Osterferien.
Eines ist mir dabei besonders wichtig: Bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen
Ihr EIKE SCHULTZ, OStD, Schulleiter

Informationen rund um den angepassten Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen finden Sie auf der Internetseite des MSB:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Grüße vom TABU