20210126_TABU_Digitale_Berufsorientierung_HP.jpgDigitale Woche zur Studien- und Berufsorientierung am TABU 25. – 29. Januar 2021

Da aufgrund des landeweiten Lockdowns die Präsenzdurchführung des Schülerinnen- und Schülerbetriebspraktikums abgesagt wurde, haben wir uns am Tannenbusch – Gymnasium kurzfristig ein digitales Ersatzangebot auf die Beine gestellt.
Herausgekommen ist dabei ein vielfältiges und attraktives Angebot, an dem viele Kooperationspartner und Unterstützer des Tannenbusch – Gymnasiums mitwirken.
Unsere Schülerinnen und Schüler der EF beschäftigen sich in der Woche vom 25. – 29. Januar anhand von obligatorischen Modulen sowie Wahlmodulen mit zentralen Aspekten ihrer Studien- und Berufsorientierung.  

Zu den obligatorischen Modulen gehören: 

  • Triff dich mit dir selbst (Impulspapier, Studienberatung Universität Bonn) 
  • Karriere mit der Lehre – Wege zu deinem Traumberuf (IHK Bonn) 
  • Online Selbstlernworkshop zur Studienorientierung (FHS Bonn – Rhein – Sieg) 
  • Online – Self – Assessment  (Universität Bonn) oder 
  • Chek-U (OSA der Bundesagentur für Arbeit) zusammen mit einem Einführungsvortrag von Fr. Stürmer (Berufsberaterin, Bundesagentur für Arbeit) 

Für die Wahlmodule konnte das Tannenbusch – Gymnasium die Unterstützung des Rotary Club Bonn – Süd,  Bad Godesberg gewinnen. Die Referierenden, in der Regel mit leitender und häufig internationaler Berufserfahrung, berichten im digitalen Format aus ihrem Berufsleben und stellen sich allen Fragen unserer Schülerinnen und Schüler. Jedes Angebot wird  etwa eine Stunde dauern, die Schülerinnen und Schüler werden von den Wahlmodulen – je nach persönlichem Interesse - jeweils mindestens vier besuchen. 

Unter anderem wird es folgende Wahlmodule geben: 

  • Chancen, Ängste: Wie geht man die Jobwahl an? (Fr. Guntram, Dipl. Psychologin) 
  • Jura, Justiz, Richter (Hr. Eumann, Vorsitz. Richter am Landgericht Bonn) 
  • Studium der Mathematik und Informatik (Hr. Nicolodi, Fraunhofer Institut) 
  • Medien / Journalismus (Hr. Forst, Geschäftsführer Europressedienst) 
  • Maschinenbau, Studium, Fachgebiete und Produkte (Hr. Prof. Dr. Gold) 
  • Was muss ich tun, um nach der Schule durchzustarten? (Fr. Karuschkat, Unternehmensberaterin 3k) 
  • Öffentliche Verwaltung – Vielfalt und Herausforderung 
  • (Hr. Hessenbruch, Leitung Aus- und Weiterbildung, Bundesstadt Bonn) 
  • Wie ist eine Karriere mit Migrationshintergrund möglich? (Hr. Moustafa, Telekom) 
  • Als Psychologe in der Unternehmensberatung (Hr. Müller, MSR Consulting Group) 
  • Nachhaltigkeit in der Land- und Forstwirtschaft – wo liegen aktuelle Probleme? (Hr. von Loe, Burg Adendorf) 
  • Als Sozialunternehmer die Welt retten: Nachhaltiges Management (Hr. Guntram, Membership Ashoka Support Network / Hr. Schüler, Geschäftsführer Digitale Helden GmbH) 
  • Was kann man im Bundesumweltministerium bewegen? (Hr. Vorwerk, Jurist) 
  • Medizin – ein weites Feld: Vom Abi zum Chefarzt in der Inneren Medizin (Hr. Prof. Dr. Dumoulin, Chefarzt, Innere Medizin, Elisabeth – Krankenhaus) 
  • Offizier als Beruf? Chance, Herausforderung, Verpflichtung (Hr. Kuebart, Referat Intern. Angelegenheiten, Verteidigungsministerium) 
  • Was ist ein Manager und wie wird man das? (Hr. Dr. Diesch, Geschäftsführer Dr. BCI Dr. Diesch GmbH) 
  • Intern. Cloud / Technologie – Vertrieb (Hr. Wippermann, Vice President, Intern. Sales) 

Die persönlichen Ergebnisse der digitalen Woche reflektieren die Schülerinnen und Schüler in einer Portefoliomappe „Meine ein bis drei Wunschberufsfelder“. Die Schüler haben in dieser fünfseitigen Mappe erneut verschiedene Wahloptionen: Berufssteckbriefe, Interviews mit Vertretern ihrer Wunschberufe, Rückmeldungen zu den verschiedenen Veranstaltungen unserer digitalen Woche oder offene Fragen und  Planungen für ihren eigenen studien- oder berufsbezogenen Orientierungsprozess (z. B. Praktika). 

Wir sind gespannt auf den Verlauf und die Auswertung der digitalen Woche und  bedanken uns bei allen Partnern und Unterstützern des Tannenbusch – Gymnasiums für die kurzfristig organisierte intensive Zusammenarbeit und  freuen wir uns über die Fortsetzung unserer Kooperationen! Insbesondere bedanken wir uns auch für das große Engagement der Mitglieder des Rotary Club Bonn Süd, Bad Godesberg! 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß und reichhaltige Erkenntnisse in der digitalen Woche zur Studien- und Berufsorientierung am Tannenbusch – Gymnasium!

E. Schultz

Oberstudiendirektor und Schulleiter des Tannenbusch – Gymnasiums 

J. Ingenleuf 

Koordination Studien- und Berufsorientierung  

Grüße vom TABU