Das TABU - Deine Schule

zusammenhalt

Anmeldung NEUE 5. Klassen
Das Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2024/2025 endet am Freitag, 15.03.2024, 12:00 Uhr. Wir danken Ihnen für das große Vertrauen in unsere Schule und die rege Nachfrage nach Schulplätzen am Tannenbusch-Gymnasium.

Gymnasiale Oberstufe (Aufnahme 2024/25)
Informationen zu den Neuanmeldungen für die gymnasiale Oberstofe finden Sie im Oberstufenbereich unserer Homepage.

Vorlesewettbewerb der 6.Klassen

Siegerin VorlesewettbewerbAm 7. Dezember 2023 fand am TABU der Vorlesewettbewerb der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mit finanzieller Unterstützung unseres Fördervereins statt. 
Am Tag des Wettbewerbs warteten Lana El Bayari und Dana Bakr (6a), Felix Friderich und Alex Richter (6b), Klara Hillebrand und Carlotta Winzer (6c) zu Beginn der zweiten Stunde aufgeregt vor der Tür der Schulbibliothek auf Einlass.

Sie durften in der weihnachtlich dekorierten Schulbibliothek der sechsköpfigen Jury vorlesen, welche dann die beste Vorleserin oder den besten Vorleser der Klassen 6 des TABU bestimmen musste.
Alle sechsten Klassen hatten in den vorherigen Wochen das Thema „Lesen und Vorlesen“ im Deutschunterricht erarbeitet und das gute Vorlesen geübt. Jede Klasse hatte ihren eigenen Wettbewerb veranstaltet und zwei Mitschülerinnen und Mitschüler für den Schulwettbewerb ausgewählt. Frau Stollenwerk und Herr Nachreiner (Lehrkräfte mit dem Fach Deutsch), Frau Zelgert und Frau Klose(Leiterinnen der Schulbibliothek als Vertreterinnen der Elternschaft) und die Oberstufenschülerinnen Anna Muradyan und Sude Turanoglubildeten die Jury.Vorlesewettbewerb
Zunächst lasen die Teilnehmenden selbstgewählte Textstellen (3 Minuten Lesezeit) vor und nahmen dabei die Zuhörerinnen und Zuhörer in sehr unterschiedliche Welten mit, wie die aus „Ein Sommer in Summerby“ oder „Rico, Oskar und die Tieferschatten“. Alle hatten viel Spaß beim Hören der vielfältigen Textstellen. In der zweiten Runde galt es überzeugend aus einem unbekannten Buch („Die Kurzhosengang“ von Zoran Drvenkar) vorzutragen. Dann war es an der Jury, den oder die beste Vorleserin zu benennen.
Nach eindringlichen Diskussionen mussten Carlotta und Klara (6c) eine weitere Textstelle aus dem Buch „Die Kurzhosengang“ vortragen, da sich die Jury erstmal nicht auf den zweiten Platz festlegen konnte. Alle waren sich einig, dass das Niveau allerVortragenden in diesem Jahr richtig gut war. 
Schließlich wurde Dana Bakr (6a 1.Foto) zur Schulsiegerin erklärt und damit zum Wettbewerb auf städtischer Ebene eingeladen. Den zweiten Platz errang Klara Hillebrand (6c, 2.Foto). Herzlichen Glückwunsch! Beide erhielten… einen Buchgutschein! Zudem, wie alle anderen Teilnehmenden auch, eine weihnachtliche Überraschungstüte. 
Wir wünschen Dana Bakr viel Glück und Erfolg bei ihrer Teilnahme am Stadtentscheid im Februar! 

​​​​​​​​​Michaela Göpfert

​​​​​​​​​(Fachschaft Deutsch)


Vorlesewettbewerb Teilnehmer

Vorleserinnen und Vorleser (von links, erste Reihe): Dana Bakr, Lana El Bayari, Klara Hillebrand, Carlotta Winzer, Felix Friderich, Alex Richter; Die Jury (von links, zweite Reihe): Frau Stollenwerk, Herr Nachreiner, Anna Muradyan, Sude Turanoglu, Frau Klose, Frau Zelgert

 

Profile

 

 

Lernen

 

 

Angebote