bild_gtesiegel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eliteschule_rgb

 

 

 

Logo_NRW-Sportschule

Bildergalerie

Tabu Exzellent

Kooperationen


mit europäischen Projekten

thumb_Logo_ComeniusLogo_Nano

logo_goethe


 

 

mit Universitäten und Hochschulen

Logo_JungeUni_TuC3_rkis come_IN_Logo

Logo_Argelander-Institut_fr_Astronomie1Logo_Sporthochschule_Kln

 

 

Logo_Robert_SchumannLogo_Musikhochschule

Logo_Uni_Bonn
Logo_AgenturfurArbeit


 

 

 

mit Wirtschaftsunternehmen

Logo_SWB_klein

 


mit gesellschaftlichen Netzwerken

Logo_ZontaLogo_BPW1

 


mit Gütesiegelschulen und Projekten der Landesregierung

Logo_Komm_mitLogo_Pro_Lesen

Logo_GtesiegelLogo_KGS_Buschdorf

 


Sport- und Musikkooperationen

ssflogo_musikschule_bonn_neu_204x135

tisofc

OSP_Rheinland_Logo

OriginalBootcampLogo

mit gastronomischen Betrieben:

RZ_Logo_Lehmanns_lecker_transparent

 

 

 

 

Bund, Land, Kommune - Kontakt zu Repräsentanten

 

Bürgermeister/Bonn: Herr Joisten

 

Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelm- Universität Bonn: Herr Professor Dr. Fohrmann

Regierungspräsidentin/Köln: Frau G. Walsken

Leiter des Beethovenhauses Bonn a. D.: Herr Professor Dr. A. Eckhardt

Leiterin des Robert Schuman Instituts Bonn Frau C. Robert

Bundespräsident a. D. Herr H. Köhler

Schulministerin a.D. Frau B. Sommer

 

Tabu Aktuell

 
Herzlich willkommen an unserer Schule PDF Drucken E-Mail

Blick_sami

 

Sie haben Interesse an unserer Schule und unseren schulischen Profilen?


Unter folgendem Link gelangen Sie zu zwei Präsentationen, die Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.


Link zu den Präsentationen

 

Detailliertere Informationen erhalten Sie im linken Menü.


 
Spiel- und Kennenlernfest 2016 / Einschulung PDF Drucken E-Mail

IMG_2347
Es ist eine schöne Tradition am Tannenbusch-Gymnasium, dass unsere künftigen Klassen 5 am 2. Samstag vor den Sommerferien zu einem Spiel- und Kennenlernfest eingeladen werden.


Gespannt und voller Vorfreude kamen auch dieses Jahr die angehenden Tabulaner mit ihren Eltern und Geschwistern in der Sporthalle des Gymnasiums zusammen, wo sie sich nach den Begrüßungsworten des Schulleiters Herrn Schultz um ihre künftigen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer versammelten.


Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern absolvierten sie einen Parcours aus interessanten und abwechslungsreichen Stationen und konnten sich dabei, begleitet von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie einigen ihrer Klassenpaten, in ungezwungenem Rahmen gegenseitig kennen lernen und einen ersten Einblick in ihre neue Schule nehmen.


In der Zwischenzeit hatten auch die Eltern ihrerseits die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, mit dem Schulleiter und Herrn Gruhn, dem Erprobungsstufenkoordinator, offene Fragen zu klären und sich am köstlichen Buffet, das die Eltern der Klasse 5b vorbereitet hatten, zu stärken.


Zum Abschluss des Vormittags präsentierten alle künftigen Fünftklässler gemeinsam einen von Franziska Dubinsky, Absolventin des Jahrgangs 2013, einstudierten Tanz, für den sie von den begeisterten Zuschauern großen Applaus ernteten.


Wir wünschen unseren zukünftigen Sextanern schöne, erholsame Sommerferien und freuen uns, Euch zusammen mit Euren Eltern am Donnerstag, dem 25.08.2016, um 09:00 Uhr, zur feierlichen Einschulung wiederzusehen.

 


Termine zur Einschulung:

Do, 25.08., 09.00 Uhr: Einschulung

Fr, 26.08., 08:00 Uhr: ökum. Begrüßungsfeier (Sankt-Thomas-Morus)

Fr. 26.08. / Mo, 29.08.: Kennenlerntage

Mi, 31.08., 19:00 Uhr: 1. Klassenpflegschaft

Wolff Dietrich Gruhn, Koordinator der Erprobungsstufe

 
So sehen Sieger aus! Certamen Latinum MMXVI PDF Drucken E-Mail

Latein_Olymp_2016_1_HPAuch in diesem Jahr traten die Lateinlerner der Klassen 6 und 7 am Dienstag der letzten Schulwoche jahrgangsweise gegeneinander an und stellten sich den abwechslungsreichen Wettbewerbsanforderungen der mittlerweile 6. Latein-Olympiade am Tannenbusch-Gymnasium: In einem 60-minütigen Certamen galt es für die jungen Latinisten, ganz unterschiedliche Aufgabenformate zu bearbeiten und dabei ihre Sprach-, Text- und Kulturkompetenz zu beweisen. Im Rahmen der feierlichen Schülerehrung am letzten Schultag wurden die Preisträger 2016 bekanntgegeben. Die Fachschaft Latein gratuliert den erfolgreichen Siegern herzlich!


Klassen 6

1. Platz: Pauline Sch., 6A

2. Platz: Catharina K., 6b

3. Platz: Georg H., 6c



 

Latein_Olymp_2016_2_HP

Klassen 7

1. Platz: Sinja C., 7b

2. Platz: Tobias M., 7b

3. Platz: Thea B., 7c


Wolff Dietrich Gruhn, Fachvorsitz Latein

 
Ausgezeichnete musikalische Elite PDF Drucken E-Mail

Musikalischer Förderpreis des Rotary Club Bonn“ im Rahmen von TABU Open an 14 junge Künstler verliehen


A-Georg_und_Scheiter
Am 11. und 12. Juni hieß es nun bereits zum 8. Mal „Bühne frei“ für den musikalischen Wettstreit der größten musikalischen Talente des TABU. Insgesamt 23 Teilnehmer konkurrierten beim schulinternen Musikwettbewerb um die begehrten musikalischen und mit insgesamt 1000€ dotierten Förderpreise, die wie auch schon in den Vorjahren großzügig vom Rotary Club Bonn gestiftet wurden. Die aus 6 Musiklehrern und 2 Schülern (Carolin Lichius und Julius Breer aus dem Musik-Leistungskurs Q1) bestehende Jury unter dem Vorsitz von Arnt Böhme hatte die in diesem Jahr aufgrund der herausragenden Güte vieler Beiträge besonders schwierige Aufgabe, beim Wertungsspiel am Samstag die allerbesten Darbietungen auszuwählen und mit Preisen auszuzeichnen. Zu Gehör gebracht wurde ein buntes Programm von Barock über Klassik und Romantik sowie die klassische Moderne bis hin zu Jazz und Pop.


Im Rahmen des Preisträgerkonzertes am Sonntag durften dann die 14 Preisträger ihr Können dem geneigten Publikum präsentieren – allen voran dem bereits zum zweiten Mal als Ehrengast angereisten begeisterten Musikliebhaber und Präsidenten des Rotary Club Bonn, Herrn Christan Scheiter und zum ersten Mal auch Herrn Schultz. Beide zeigten sich tief beeindruckt von den Leistungen der jungen Künstlerinnen und Künstler.

Weiterlesen...
 
Besuch von Amnesty International PDF Drucken E-Mail
IMG-20160628-WA0002
Am 28. Juni 2016 besuchten Regula Krapf und zwei weiteren Mitgliedern der
Menschenrechtsorganisation Amnesty International einen Geschichtskurs
der Einführungsphase des Tannenbusch Gymnasiums.

Eingebettet in das Thema „Menschenrechte in historischer Perspektive“,
das der Lehrplan Geschichte für die Einführungsphase vorgibt,
berichteten die drei Amnesty Mitglieder über die Organisation Amnesty
International und die weltweite Arbeit der Menschenrechtsorganisation.
Anhand ausgewählter Beispiele von Menschenrechtsverletzungen zeigten
die Vertreter, dass Briefaktionen und Online-Petitionen eine positive
Auswirkung zugunsten der Opfer haben können. Am Ende der Doppelstunde
schrieben einige Schülerinnen und Schüler selbst einen Brief an Regierungsmitglieder verschiedener Länder, deren Entscheidungen
und Pläne gegen die Menschenrechte verstoßen.

 Wir bedanken uns für das Engagement der drei Vertreter sowohl für die ehrenamtliche Arbeit bei Amnesty International als auch für
den informativen Vortrag für die Schülerinnen und Schüler.
 
TABU bei der 10. Bonner Wissenschaftsnacht mit am Start PDF Drucken E-Mail

201605230_Wissenschaftsnacht

Das Tannenbusch-Gymnasium war als Kooperationsschule der Bonner Friedrich-Wilhelms-Universität eingeladen, zur diesjährigen Wissenschaftsnacht am 03.06.2016 ausgewählte Ergebnisse und Impressionen des Themenabends „Wasser“ aus der Projektwoche „LebensMittelpunkt Tannenbusch“, die das Gymnasium vom 31.08.2015 – 04.09.2015 zusammen mit Wissenschaftlern der Universität Bonn durchgeführt hat, zu präsentieren.

Anknüpfend an das Motto „WasserWelten“ hatten die Besucher die Möglichkeit, an Stationen, die die Chemie-Kollegen Frau Krukenberg und Herr Dr. Zelgert mit ihren Schülerteams gestalteten, selbst Wasserproben zu untersuchen und Filtermechanismen kennenzulernen. Eine Ausstellung von Schülerarbeiten zum Thema „Wasser in der römischen Literatur“ (Gruhn) gab Einblick in das breite Bedeutungsspektrum und die Symbolik des „nassen Elements“ in Ovids Metamorphose der Lykischen Bauern.


Während des offiziellen Eröffnungsrundgangs, den der Rektor der Universität, Prof. Dr. Hoch, Bonns Oberbürgermeister Sridaran sowie der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, S. Schuster, anführten und an dem auch der Schulleiter des Tannenbusch-Gymnasiums , E. Schultz, teilnahm, legten die Ehrengäste am Stand des Tabu und des Geographischen Institus einen Stop ein!


Auch der WDR berichtete in einer Live-Schalte von den Schülerexperimenten am Tabu-Stand, die u.a. Leonie Seidemann und Lena Kolmetz (Klasse 7b) mit großem Engagement und viel Freude für die Gäste betreuten. (Beitrag verfügbar bis 10.06.2016)


Hören Sie hier ein Statement des Rektors zur Wissenschaftsnacht 2016.

 

Der Generalanzeiger-Online sowie der Generalanzeiger berichteten ebenfalls von der Wissenschaftsnacht.

 

NEU: BILDER-GALERIEN: Wissenschaftsnacht / Wissenschaftszelt

Wissenschafstrallye_3Wissenschafstrallye_5Wissenschafstrallye_6



 

 

 

 

 

 

 

photos: volker lannert/uni bonn

 

Ein Rückblick:

Bei der letzten Wissenschaftsnacht 2014 beeindruckten Ensembles und Solisten des Tannenbusch-Gymnasiums mit klanglichen Highlights und sorgten für den musikalischen Rahmen dieses herausragenden Events.

Wolff Dietrich Gruhn


 
Kinderuni-Diplomanden am Tannenbusch-Gymnasium PDF Drucken E-Mail

20160229_Dilomverleihung_gru
Den feierlichen Abschluss des Wintersemesters 2015/2016 bildete die Diplomverleihung am 29.02.2016 im Wolfgang-Paul-Hörsaal, zu der neben Eltern und Freunden auch der Geschäftsführer der Dr. Hans-Riegel-Stiftung, M. Alfter, gekommen war. Der Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Prof. Dr. Hoch, verlieh den erfolgreichen Teilnehmern der Kinderuni, die mindestens zehn Vorlesungen im Sommersemester 2015 sowie im anschließenden Wintersemester 2015/2016 besucht hatten, das ersehnte Kinderuni-Diplom: In seiner Ansprache würdigte der Rektor das Engagement, das die ambitionierten Studis durch ihre regelmäßigen Vorlesungsbesuche unter Beweis gestellt haben sowie ihre Wissbegier. Im Rahmen der Vorlesungen der Bonner Professoren und Dozenten haben die Schülerinnen und Schüler die tolle Chance genutzt, Einblick in spannende Fragestellungen ganz unterschiedlicher Disziplinen zu nehmen.


Melanie Schwan, begleitet von Oliver Bollmann, sorgte mit ihren stimmgewaltigen Beiträgen („Summertime“, „Man in the Mirror sowie „Get lucky“) für einen besonders feierlichen Rahmen der Diplomverleihung 2016.

Auch in diesem Jahr waren unter den Diplomanden wieder Schüler des Tannenbusch-Gymnasiums: Wir gratulieren sehr herzlich zu ihren Diplomen Fahad Al-Setrawi (5a), Tolga Sahin und Celina Cyrys (beide 7a) sowie Shereen Al-Setrawi (8a)!


Das Sommersemester mit dem vielversprechenden Titel „Über Immunzellen, Erdöl und Schriftsteller“ startet übrigens am 18.04.2016!

 

Zu den Impressionen der Diplomverleihung gelangen Sie hier! Besuchen Sie auch die Photogallerie des aktuellen Wintersemesters 2015/2016.

Wolff Dietrich Gruhn, Koordinator der Erprobungsstufe

 

Photo: Volker Lannert, Universität Bonn

 
Medaillenausbeute bei den Taekwondoka PDF Drucken E-Mail

20160303_Ranye
Von den deutschen Meisterschaften der Taekwondoka in Gummerbach kamen die Tannenbuscher Schüler Martin Stach (Q1) und Ranye Drebes (Sportklasse 9B) äußerst erfolgreich zurück.


Der erstmalige Auftritt von Martin Stach bei den Herren bescherte ihm in der Gewichtsklasse bis 74 kg eine überraschende Silbermedaille.


Ranye Drebes, der seit diesem Jahr bei den Junioren kämpft, kehrte sage und schreibe mit einer Goldmedaille und dem nächsten deutschen Meistertitel zurück.


Beide steuerten durch ihre Siege auch erheblich zum Gewinn der Mannschaftswertung durch ihren Verein, dem TKD Swisttal, bei den Senioren bei.


Herzliche Glückwünsche den beiden erfolgreichen Taekwondoka und dem gesamten Team mit ihrem Trainer Dimi Lautenschläger.

 
Fünf Tabu-Fechter auf Europameisterschaften PDF Drucken E-Mail

20160228_Fechten
Am Samstag, dem 27.02.16 tauschen direkt fünf Fechter des Tannenbusch-Gymnasiums ihre Schulrucksäcke gegen Fechtsäcke aus. Dann geht es via Flugzeug zu den Fecht-Europameisterschaften der Kadetten und Junioren nach Novi Sad/Serbien. Mit Sophia Werner, letztjährige Gewinnerin von Silber (Mannschaft) und Bronze (Einzel) reist zudem eine berechtigte Medaillenhoffnung an.


Wir wünschen allen viel Erfolg bei diesem Turnier!

Bild: v.l., hintere Reihe: Trainer Pavel Jacak, Kostas Lymperopoulos, Gabor Fekete

V.l. vordere Reihe: Martin Wiemann (EF), Sophia Werner (Q1), Magnus Hamlescher (Q2), Kari Weiner (Q1) und Salvatore Marino (Q1).

 
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ehrt das Tannenbusch-Gymnasium als eine der herausragenden Schulen des Landes Nordrhein-Westfalen PDF Drucken E-Mail

Hannelore_Kraft

In einem ausführlichen Brief an die Schulgemeinschaft gratuliert Ministerpräsidentin Hannelore Kraft den Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schülern zu ihrer „vorbildlichen Schule“ und überreicht dem Tannenbusch-Gymnasium eine Ehrenurkunde für das „uneingeschränkte Engagement und die großartigen Leistungen (…) als eine der herausragenden Schulen des Landes Nordrhein-Westfalen“.


Auszüge des Briefes und den Inhalt der Urkunde können Sie hier einsehen.

 
.
 

Wer ist online

Wir haben 57 Gäste online